Kfz Versicherungsrecht

Wenn das Navi gestohlen wird


Berlin. Zahlen KFZ-Versicherungen, wenn das Navi gestohlen wird? Die Versicherungen reagieren unterschiedlich, denn es hängt von der Art des Diebstahls ab: ist fahrlässig gehandelt worden? War das Gerät ordnungsgemäß dem Vertrag nach geschützt?

Es gilt generell: Wertgegenstände, die im Auto liegen, schützt auch eine Teilkaskoversicherung nicht. Nur die im Herstellerwerk installierten reinen Fahrzeugteile sind mit dieser Police versichert. Wird das Auto gestohlen, wird der Gesamtwert erstattet. Ist das Navi bereits im Werk fest installiert worden, liegt dessen Wert zwischen 1.000 bis 5.000 Euro. Diesen Betrag würde die Teilkaskoversicherung bei Diebstahl übernehmen. Ein mobiles Navi oder andere Gegenstände müssen dagegen extra versichert werden, um den Schutz der KFZ-Versicherung zu bekommen.

Auch eine Hausratsversicherung kann als Alternative für mobile Navis genutzt werden. Wenn sie den Zusatz „Erweiterte Deckung für Diebstahl aus verschlossenen Kraftfahrzeugen“ enthält, ist der Schutz gewährleistet. Die Hausratversicherung greift im Rahmen der Außenversicherung ein, wenn aus dem verschlossenen Fahrzeug und an einem sicheren Ort (verschlossene Garage oder auch Tiefgarage) das Navi gestohlen wird. Ein entsprechender Nachweis des Diebstahls ist unterlässlich. Der Versicherungsanspruch erlischt, wenn beispielsweise in einem öffentlichen Parkhaus das Navi gestohlen wird.

Eine Warnung von Christian Lübke vom Gesamtverband der Versicherungswirtschaft Berlin sollte beherzigt werden: „Generell sollte man Wertgegenstände nicht im Fahrzeug liegen lassen.“ Die KFZ-Versicherung leistet in diesem Fall keinen Schadenersatz für gestohlene Dinge. Wird eine KFZ-Versicherung neu abgeschlossen, sollte man besonders auf das Kleingedruckte achten. Denn verschiedene Versicherungen legen oftmals dort den Grad der Fahrlässigkeit des Versicherten fest. Wird das Navi beim Verlassen des Fahrzeuges mitgenommen, ist das der allerbeste Schutz.


Von: Stefan Lübker / autoversicherung-vergleichen-online.de
Veröffentlicht am: 13.09.2012 - 21:08 Uhr
Kategorie: Kfz Versicherungsrecht

< Autokauf rückgängig machen?

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden!

Kommentare eintragen

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA Bild zum Spamschutz