Kfz Versicherungsrecht

Girokontoentscheidung längerfristiger als Autoversicherung


© PhotographyByMK - Fotolia.com

Jedes Jahr im Herbst beginnt bei den Autoversicherern die große Wechseloffensive. Mit allerlei Boni oder Rabatten versuchen sie, die Versicherungsnehmer von einem Wechsel zu ihrer Gesellschaft zu motivieren. Immerhin ist der 30.11. eines Jahres der Kündigungstermin für die KFZ-Versicherung. Da es sich bei diesen Verträgen um Pflichtversicherungen handelt, stellen sie für den klassischen Vertrieb den Einstieg zu Neukundenanbahnungen dar. Kaum ein Marktsegment ist in der Versicherungsbranche so hart umkämpft wie die KFZ-Versicherung. Das Bewerben von Girokonten, auch im Internet, nimmt sich dagegen bescheiden aus. Tatsache ist, dass ein Autohalter die Autoversicherung leichter und mit weniger Aufwand wechseln kann, als das Girokonto.

Kontoeröffnung in Minutenschnelle

Die Kontoeröffnung für ein Girokonto geht heute dank Video-Identverfahren in wenigen Minuten. Der Eröffnungsvorgang funktioniert sogar schneller, als die Auswahl des richtigen Autoversicherers mit anschließender Antragstellung. Allerdings hängt am Wechsel der Bank einiges „hinten dran“, was zu erledigen ist. Dazu zählt beispielsweise die Umstellung der Lastschriften, aber auch die Benachrichtigung derer, von denen Gutschriften auf das Konto erfolgen. Vor diesem Hintergrund hat es sich als sinnvoll erwiesen, beide Konten, das alte und das neue, für einen bestimmten Zeitraum parallel weiterzuführen. Es ist also einleuchtend, dass die Auswahl eines Girokontos aus der Sache heraus eine Wahl darstellt, die in der Regel eine längere Bindung bedeutet als der Abschluss einer Autoversicherung. Am einfachsten fällt die Wahl eines neuen Girokontos über einen Kontenvergleich, beispielsweise über www.bestesgirokonto.net. Die Übersicht präsentiert alle Highlights der vorgestellten Konten auf einen Blick. Dabei punkten in erster Linie die Direktanbieter mit ihren kostenlosen Kontomodellen. Für viele Versicherungsnehmer wäre eine kostenlose Autoversicherung bestimmt auch erstrebenswert, erhielten sie beispielsweise bei Schadensfreiheit einen Teil der Prämie zurück. Dies ist jedoch aus der Sache heraus nicht möglich.

Autoversicherungsvergleich online – die Direktanbieter ebenfalls vorne

Im Grunde ist es völlig einerlei, ob Verbraucher Autoversicherungen, Girokonten oder Kredite online vergleichen. Es sind in den meisten Fällen die Direktanbieter, welche die Rankings anführen. In erster Linie gilt der Blick der Verbraucher den Kosten, dem Versicherungsbeitrag, der Kontoführungsgebühr oder den Zinsen. Und hier setzen sich die Direktbanken und Direktversicherer deutlich von den Unternehmen ab, die auch in der Fläche aktiv sind. Dies ist nicht verwunderlich, liegt der Kostenapparat der Anbieter vor Ort deutlich über dem der Online-Anbieter. Onlinevergleiche ermöglichen es heute, innerhalb kürzester Zeit eine Entscheidung zu treffen, die durchaus Beträge im dreistelligen Bereich einsparen können, sei es bei der Autoversicherung, sei es beim Konto. Für Autofahrer macht es auf jeden Fall Sinn, in jedem Herbst einen Versicherungsvergleich zu starten. Neue Tarife und geänderte Prämien führen häufig zu einer Verschiebung im Preis-Leistungs-Verhältnis.


Von: Stefan Lübker / autoversicherung-vergleichen-online.de
Veröffentlicht am: 04.08.2015 - 19:47 Uhr
Kategorie: Kfz Versicherungsrecht

< Kommt die Zinswende bei Tagesgeldern?

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden!

Kommentare eintragen

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA Bild zum Spamschutz