Verkehrsrecht

Die ersten Spielautomaten gab es in Amerika


Alles begann in den USA vor ca. hundert Jahren: Der erste Spielautomat besaß drei Rollen mit 20 Symbolen. Er wurde von den Gebrüdern Caille 1889 entwickelt und „Black Cat“ genannt. Charles Fey stellte etwa zur gleichen Zeit ein 3-Walzen-Gerät her, es ging als „Liberty Bell“ später in die Geschichte ein und war der Vorgänger der Spielautomaten in der heutigen Zeit. Liberty Bell war eine unentbehrliche Vorlage für die zahlreichen anderen Spielautomaten. Es war der erste in Casinos eingesetzte Spielautomat. Casinos wurden am Anfang des 20. Jahrhunderts per Gesetz verboten, aber dennoch überstand der Spielautomat diese Zeit. Heute kann er vom technischen Fortschritt und ständig neuen Konzepten profitieren.Die Automaten, auch Slotmaschinen genannt, können seit Ende der neunziger Jahre außer in Spielcasinos und Kneipen auch online gespielt werden.

Die Automaten haben seitdem etliche Veränderungen erfahren mit grafisch aufwendigen zahlreichen neuen Spielvarianten wie beispielsweise auch auf www.spielAutomaten.info. Teilweise sind sie nur online zu spielen. Die Funktionsweise der Spielautomaten ist ganz einfach: Hat man sein Geld eingeworfen, wird die Anzahl der Münzen gewählt, die man setzen will. Nun drückt man die Auswahlmöglichkeit Drehen oder man betätigt den Hebel des Spielautomaten, um die Walzen des Automaten drehen zu lassen. Gewinnen kann man, wenn die Symbole in einer ganz bestimmten Kombination stehen. In Casinos befinden sich heute moderne Spielautomaten, die man mit Kredit- oder Debitkarten oder mit vorausbezahlten Tickets bespielen kann. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen, Designs, Symbolen, Spielregeln und mit drei, vier oder fünf Walzen.

Immer geht es grundsätzlich darum, dass ein bestimmter Einsatz gesetzt wird, um den dann anschließend gespielt wird. Auf den Verlauf des Spiels hat der Spieler keinerlei Einfluss. Er kann nur die Höhe seines Geldeinsatzes bestimmen und welche Fälle einen Gewinn abwerfen können. Das bestimmen die sogenannten Gewinnlinien, sie durchlaufen die Rollen vom Spielfeld. Wenn im Laufe der Gewinnlinie auf verschiedenen Walzen gleiche Symbole erscheinen, dann wird der Gewinn ausgeschüttet. Am vielfältigsten sind Spielvarianten in Online-Casinos. Doch immer gilt das gleiche Grundprinzip. Aber die Slots werden um vielfältige Elemente erweitert. Erscheint zum Beispiel ein spezielles Symbol, kann man einen Sondermodus starten.

Dann erhöht sich in der Regel auch die Gewinnchance oder zusätzliche Symbole sind verfügbar.Manchmal gibt es darüber hinaus zusätzlich einen Risikomodus, d.h. ein erzielter Gewinn kann mit höherem Risiko vervielfacht werden. In der Funktionsweise ähnelt der Online-Slot Sizzing Hot älteren Spielautomaten: Klassischer Spielautomat mit 5 Walzen, 5 Gewinnlinien mit wirbelnden Früchten und Sternen. Wichtiger als gewonnenes Geld ist bei Spielautomaten der Spaß am Spiel. Es gibt für jeden Geschmack den passenden Slot: Cleopatra, die Addams Familie oder die Stars aus Filmen und Legenden.

Foto: © Kzenon - Fotolia.com


Von: Stefan Lübker / autoversicherung-vergleichen-online.de
Veröffentlicht am: 15.07.2014 - 19:41 Uhr
Kategorie: Verkehrsrecht

< Was bringt die Zukunft für Autofahrer?

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden!

Kommentare eintragen

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA Bild zum Spamschutz